Naturbestattung

Auch die Waldbestattung setzt eine Feuerbestattung voraus. Zur Auswahl stehen bestimmte Flächen auf Friedhöfen oder im Walde bei Forstleuten. Die Vorteile einer Waldbestattung ist, dass die Angehörigen keine individuelle Grabpflege betreiben müssen.

Grabstätte

Bei der Baumbestattung setzt man die Urne zwischen den Wurzeln eines Baumes bei. Für diese Bestattungsart gibt es so genannte Waldfriedhöfe. Weitere Bestattungsarten wie die Wiesen- oder Felsbestattung sind in Deutschland aufgrund des Friedhofszwang nicht erlaubt.

Bestattungskosten

Die Kosten variieren je nach Stelle und Baum. Angefangen von der günstigsten Variante unter einem Gemeinschaftsbaum für etwa 800 € bis hin zu einem Familienbaum für etwa 5000 € gibt es verschiedene Abstufungen. Auch zu dieser Bestattungsart stellen wir Ihnen gern weitere Informationen bereit.